|
|
|
|

Spezialisten für Freizeit- und Schifffahrtsrecht auf den Balearen

Logo despacho seccion

Das Büro

Die Kanzlei des León von Ondarza begann 1993 ihren Weg mit den Schwerpunkten Seerecht und insbesondere Freizeitwasserfahrzeuge.

Von dieser spezialisierten Position aus bietet die Praxis Beratung zu den verschiedenen Aspekten von Schiffen und Freizeitbooten an:

  • Zivilrechtliche Ansprüche.
  • Vorbeugende Beschlagnahme von Schiffen (Verschuldung).
  • Ansprüche an Versicherer.
  • Ansprüche aus Seerettung, Bergung und Unfällen in der Schifffahrt.
  • Verwaltungsverfahren: sowohl in Bezug auf die staatliche als auch auf die autonome Verwaltung und insbesondere auf das Disziplinarverfahren nach Verstößen in zivilen Nautikangelegenheiten.
  • Schiffs- und Bootsbesteuerung.
  • Beratung für Charterunternehmen: Als fester Bestandteil der von der Firma angebotenen Dienstleistungen beraten wir Sie zu allen Aspekten des nautischen Leasing oder des Charterns von Booten und Freizeitschiffen.
  • Registrierung und Kennzeichnung von Schiffen; Änderungen in Besitz, Name, Auflistung, registrierter Heimatport.
  • Lizenzen zur Ausübung der Tätigkeit des Marine-Leasing (Charter).
  • Schaffung von Unternehmen, Qualifikationen und Genehmigungen für Schiffe mit spanischer oder ausländischer Flagge.
Foto slider vista
Foto slider vista
Foto slider vista
Foto slider vista
Foto slider vista
Foto slider vista
Foto slider vista
Foto slider vista
Foto slider vista
Foto slider vista
Foto slider vista
Leon von Ondarza

LEÓN

VON

ONDARZA

FUSTER

Leon von Ondarza Fuster, offensichtlicher Leiter des professionellen Teams, aus dem LVOF Anwälte besteht, hat an der Universidad de Navarra (1992) Rechtswissenschaften studiert. Er spezialisierte sich dann auf das Seerecht mit einem Master des Europäischen Instituts für Seestudien (IEEM Gijón, 1993) und ist eingetragener Kollege der Anwaltskammer der Balearen (ICAIB, 1994).

Aufgrund seiner frühen Spezialisierung und tiefen Kenntnisse in diesem Gebiet begann er seine Lehrtätigkeit an verschiedenen Nautikakademien, später Hochschulabschlüsse, während er diese akademischen Bemühungen mit der Veröffentlichung verschiedener Werke und Artikel im maritimen Bereich verband Gesetzgebung. Des Weiteren ist er Sekretär des spanischen Verbandes der Großen Yachten (AEGY) seit dessen Gründung im Jahr 2006 sowie Mitglied des spanischen Seeverkehrsvereins, des spanischen Verbandes für Seerecht (AEDM).

ANA

DEL VALLE

CERVIGÓN

Ana del Valle Cervigón, Absolventin in Zivilseefahrtsrecht an der Nautischen Schule von Barcelona (1999), mit einem anschließenden Master-Abschluss in Schifffahrtsgeschäft der Nautischen Schule von Barcelona (2000). Sie hat auch die Zertifizierung als Sachverständiger / Störungsinspektor für SEA SURVEY S.L.2000-2002.

Im Jahr 2002 unterrichtete Frau del Valle außerdem im Ministerium für Landwirtschaft und Fischerei der Regierung der Balearen für den professionellen Abschluss des Coastal Pattern Polyvalent, und sie ist Lehrerin für die nautisch-sportlichen Qualifikationen PER, P. Yacht, Kapitän sowie Professional Recreation Master.

Ana
Leon von Ondarza

CARMEN

QUER

CANUT

Carmen Quer Canut verfügt über einen Abschluss in Rechtswissenschaften der Universität ESADE in Barcelona mit Spezialisierung auf Wirtschaftsrecht (2007). Nach ihrer Zeit bei Garrigues in der Abteilung Gesellschaftsrecht und M&A sammelte sie umfangreiche Erfahrungen im kaufmännischen Bereich und war an zahlreichen Unternehmenskauf-, Fusions- und Verkaufsprozessen sowie Due-Diligence-Operationen, Handelsverträgen (Franchise, Agentur, Vertrieb) u.a. beteiligt.

Ihre Ausbildung vervollständigte sie zudem mit einem Master-Abschluss in Wirtschaftsrecht am Centro de Estudios Garrigues in Zusammenarbeit mit der Harvard Law School (2009). Vor ihrem Beginn in der Kanzlei studierte sie 2020 den Master in Maritime Law & Shipping Business an der Abat Oliba CEU University. Ihre Masterarbeit „OMI 2020: Green New Deal in Maritime Transport“ verfasste sie mit ausgezeichnetem Erfolg. Sie ist Mitglied der Women's International Shipping & Trading Association (WISTA).“

Logo servicios seccion

Dienstleistungen

Bürgerlich


Aus zivilrechtlicher Sicht führen wir Haftungsansprüche aus, wie z.B. bei familienrechtlichen Fragen, Pachten, Immobilien, Vertragsabschlüssen usw.

Handel


Handelsrechtlich bieten wir Unternehmensberatung an. Ausschreibungs- und Unternehmensrecht etc.

Administrativ


In Bezug auf das Verwaltungsrecht, abgesehen von den Unterlagen, die unten erörtert werden, führen wir alle Arten von Verwaltungsverfahren durch, sowie die Einreichung von Ansprüchen oder Einwänden, die sich aus den Verfahren ergeben.

Steuerlich


In Bezug auf die Besteuerung von Schiffen und Freizeitbooten kümmern wir uns um die Beratung in Bezug auf die Zulassungs- oder Sondersteuer für bestimmte Transportmittel, die Steuer auf Kapitaltransfers und die Mehrwertsteuer.

Nautische Beratung


Von besonderem Interesse und Sorgfalt für unser Büro sind Fragen, die das Schiff selbst betreffen. In Anbetracht der Einzigartigkeit unserer Inseln und des Booms in der Navigation, die unsere Region und Ökonomie seit einiger Zeit erlebt, widmen wir uns allen Fragen im Zusammenhang mit Sport, Freizeit und gewinnorientierter Seefahrt. Wir widmen uns dem Dokumentationsprozess für die Registrierung und Kennzeichnung von Schiffen. Kaufverträge für Boote; Eigenschaftsänderungen; Motorwechsel; Änderungen der Liste; Eintragung in das Eigentumsregister und alle Aspekte des Verfahrens für Schiffe. Wir verarbeiten auch Navigationsgenehmigungen zu Vermietungszwecken im gesamten Balearen-Archipel. Unsere Erfahrung im maritimen Bereich ermöglicht es uns, Sie in allen Fragen rund um die Schifffahrtsbranche zu beraten.

Ondarza von Fuster
Logo despacho seccion

Kontakt

Logo blog

Blog

Estabilidad en la matriculación de embarcaciones hasta noviembre (deu)

03/12/2022

Los nuevos datos de la Dirección General de la Marina Mercante muestran estabailidad en las matriculación de embarcaciones de recreo, con un descenso más acusado en las matriculaciones de menor eslora y motos acuáticas. Os reproducimos a continuación los &uacut...

Foto noticia Estabilidad en la matriculación de embarcaciones hasta noviembre (deu)

La UIB y Astilleros de Mallorca firman un convenio de colaboración ENG

10/11/2022

  La Universitat de les Illes Balears (UIB) y Astilleros de Mallorca han firmado un convenio de colaboración en diferentes ámbitos como la formación y la investigación, que viene a consolidar una relación iniciada tiempo atrás con el primer curso...

Foto noticia La UIB y Astilleros de Mallorca firman un convenio de colaboración ENG

LVOF Abogados en el último número de la revista ONBOARD de otoño 2022 en el especial sobre empresas y servicios para superyates en España

03/11/2022

  LVOF Abogados, como despacho especializado en derecho marítimo y náutica de recreo, aparece en el último número de la revista especializada en superyates ONBOARD (número 22, edición de otoño), distribuida en los salones náuticos d...

Foto noticia LVOF Abogados en el último número de la revista ONBOARD de otoño 2022 en el especial sobre empresas y servicios para superyates en España

Se mantiene también hasta el mes de septiembre en el mercado náutico un descenso de las matriculaciones del -17% deut

05/10/2022

  En España se han matriculado un 17% menos de embarcaciones de recreo (5.200) que en el mismo período del año anterior (6.258). Os reproducimos a continuación los últimos datos del sector proporcionados por la Asociación Nacional de Empresas N&a...

Foto noticia Se mantiene también hasta el mes de septiembre en el mercado náutico un descenso de las matriculaciones del -17% deut

Curso de Experto en Charter Náutico y Megayates del IME Instituto Marítimo Español

29/09/2022

  Un año más León von Ondarza formará parte del claustro de profesores del CURSO DE EXPERTO EN CHARTER NÁUTICO Y MEGAYATES del Instituto Marítimo Español (IME), que celebra ya su 7ª edición. El curso, que será imparti...

Foto noticia Curso de Experto en Charter Náutico y Megayates del IME Instituto Marítimo Español